Streuobstwiesen

Schätze unserer Kulturlandschaft

alter-streuobstbestand.jpg Alte Streuobstwiese

Streuobstwiesen gehören zu unseren schönsten, aber auch bedrohtesten Biotopen unserer Landschaft. Um sie dauerhaft zu erhalten, ist sowohl eine kontinuierliche Pflege der Bäume als auch eine regelmäßige Nutzung des Grünlands nötig.

 

Ein Obstbaum ist ein Lebensraum

apfelbluete-5-katzenlochbachtal-6-5-04.jpg Apfelblüte Streuobstwiesen stellen mit rund 5.000 Tier- und Pflanzenarten eine der artenreichsten Lebensräume Mitteleuropas dar: Steinkäuzen und Gartenrotschwänzen, Fledermäusen, Gartenschläfern und zahlreichen Insekten dienen sie als Brutplatz, Nahrungs- oder Zufluchtsort. Höhlenbrütende Vögel finden sich oft nur noch auf Streuobstwiesen mit alten Bäumen.

Angebote der Biostation

Die Biologische Station Bonn / Rhein-Erft bietet regelmäßig Kurse zum Schnitt und zur Pflanzung von Hochstamm-Obstbäumen an. Im Herbst sorgt eine mobile aepfel-querformat.jpg Saftpresse dafür, dass man eigenes Obst zu Saft pressen kann (siehe Veranstaltungen).

 

Der Apfelsaft der Biostation von regionalen Streuobstwiesen kann in 5l-Packs zum Preis von 8 Euro im Weltladen Bonn in der Maxstraße 36, Bonn-Altstadt, erworben werden.