Unsere Projekte und Aufgaben

Unsere Arbeit beinhaltet:

  • Die Erstellung von Pflege-, Entwicklungs- und Verbundkonzepten zu Naturschutzgebieten, Fauna-Flora-Habitat-Gebieten und anderen schützenswerten Landschaftsteilen.
  • Die praktische Umsetzung dieser Konzepte – Kopfweidenschnitt, Obstbaumpflege, Feuchtwiesenmahd, Gehölzrückschnitt etc. – in Zusammenarbeit mit der Unteren Landschaftsbehörde, den Forstämtern, Landwirten und anderen Privatpersonen.
  • Die Erfassung und Fortschreibung der wissenschaftlichen Grundlagen über Lebensräume, Flora und Fauna im Stadtgebiet. Das Monitoring ausgewählter, wildlebender Tier- und Pflanzenarten dient neben der Gefährdungsabschätzung direkt als Grundlage für Pflegekonzepte und damit dem gezielten Schutz von Lebensräumen.
  • Eine ökologische Grünflächenpflege in der Stadt: Modellprojekte an Schulen, Friedhöfen und anderen öffentlichen Flächen dienen der ökologischen und ästhetischen Aufwertung, sollen aber auch als Vorbild und Anregung für Bonner Bürger dienen.
  • Die naturschutzfachliche Betreuung von Landwirten bei den vielfältigen Möglichkeiten des Kulturlandschaftsprogrammes KULAP im Rahmen des Vertragsnaturschutzes.
  • Information der Öffentlichkeit über unsere Projekte, Schutzgebiete, seltene Tier- und Pflanzenarten.
  • Umweltbildung in Form von Exkursionen, Führungen, Mitmachaktionen und Vorträgen für Kindergärten, Schulen und andere Kinder- und Jugendeinrichtungen.
  • Nicht zuletzt sind wir Ansprechpartner für die öffentliche Hand, für Naturschutz-Verbände wie auch privat Interessierte hinsichtlich Fragen rund um den Natur- und Artenschutz in Bonn und im Rhein-Erft-Kreis.