Herzlich Willkommen bei der Biologischen Station Bonn / Rhein-Erft

Naturerlebnis-Programm erstes Halbjahr 2016 Vogel des Jahres 2016: Der Stieglitz. Foto P.  Meyer   

Das Veranstaltungs-Programm "Naturerlebnis in Bonn und Umgebung", ein Gemeinschaftsprojekt mit vier anderen Naturschutzvereinen aus der Region, bietet im ersten Halbjahr 2016 über 70 Veranstaltungen: Von Amphibien-Exkursionen über Kräuterführungen und Obstbaumschnitt bis hin zu Vorträgen, z.B.  zum Vogel des Jahres 2016 - dem Stieglitz.

Es steht hier als Download bereit (ca. 2,5 MB).

Gerade erschienen: Das Naturerlebnis-Programm Bonn und Umgebung für das zweite Halbjahr 2016

Auch im zweiten Halbjahr gibt es in der Bonner Natur Einiges zu erleben und zu entdecken: Unter fachkundiger Führung kann man Schutzgebiete besuchen, seine Pflanzenkenntnisse auffrischen oder auf die Suche nach Fledermäusen gehen. Neu sind z.B. ein zweitägiger Kurs über Wildbienen und -wespen, eine Führung zum Baum des Jahres - der Winterlinde und ein Vortrag über Arten- und Biotopschutz im Rhein-Erft-Kreis. Viel Spaß beim Reinschnuppern!

Hier geht es zum Download (ca. 2 MB).

 

Regional und ökologisch: Apfelsaft von der Streuobstwiese

aepfel-2014-von-wolf-lopata.jpg Dank des ertragreichen Jahres hat die Biologische Station bei drei Terminen im Oktober 2015 etwa 6,5 Tonnen Äpfel von Streubstwiesen in Bonn und dem Rhein-Erft-Kreis zu mehr als 4.000 Liter Saft gepresst. Der in 5 Liter-Packs abgefüllte Saft wird im Weltladen in der Bonner Altstadt  zum Verkauf angeboten, ist unangebrochen mindestens ein Jahr haltbar, nach Öffnung 4-6 Wochen. Durch die Verwertung der Äpfel schützen wir gemeinsam unsere artenreichen Obstwiesen!